Geschichte

Die Rock Academy wird im Januar 2015 von Dimitri Isenring ins Leben gerufen. Sein Ziel ist es, den Rock’n’Roll-Sport in der Ostschweiz populär zu machen. Im Raum Frauenfeld ist Dimitri bereits seit einigen Jahren als Trainer beim Rock'n'Roll-Club "Hot Jumpers Frauenfeld" tätig. 

In dieser Funktion stellte Dimitri fest, dass der Rock'n'Roll-Tanzsport primär auf Frauenfeld beschränkt und in der übrigen Ostschweiz nicht sehr bekannt ist. Das führte ihn zur Idee im Sommer 2014 die Rock Academy zu gründen.

 

Im ersten Jahr der Academy (2015) durften wir bereits grosse Erfolge feiern. Nebst zahlreichen Podestplätzen und WM/EM-Teilnahmen, freuten wir uns vor allem über einen Erfolg; Die Rock Academy wuchs 2015 von 42 auf 120 Mitglieder!

 

2016 startete die Rock Academy dann bei den Wettkämpfen vollkommen durch. 19 nationale Podestplätze an sechs Wettkämpfen!

Besonders erwähnenswert war, dass wir sechs neue Paare und eine neue Formation an die Turniere gebracht haben.

Hinzu zu diesen positiven Erlebnissen kommt ein ganz spezieller Erfolg. Die Girls Formation Crossfire wurde an der Europameisterschaft 10., und somit qualifizierte sich erstmals eine Gruppe der Rock Academy in der Top Ten der Welt!

 

Mit hohen Zielen gehen wir nun ins Jahr 2017 und unser Vorsatz bleibt:

"Die Rock Academy möchte den Rock'n'Roll-Tanzsport fördern und die Leidenschaft und die Begeisterung für diese Tanzart wecken."